gardasee

Gardone Riviera zählt zu den beliebtesten Reisezielen Italiens. Am westlichen Ufer des Gardasees gelegen, befindet sich der kleine Ferienort direkt in der Nähe der größeren Stadt Salò. Nur etwa 2700 Einwohner leben hier. Die in die Teile Sotto und Sopra gegliederte Gemeinde ist regional der Lombardei zugeordnet, die wiederum der Provinz Brescia angehört.

Farbenprächtige Vegetation
Eine farbenprächtige und üppige Vegetation resultiert aus einem sehr milden Klima. Der Ort zählt zur sogenannten „Zitronenriviera“, dessen Namen er mit wirklich zahlreichen duftenden Bäumen alle Ehre macht. Auch Agaven und Zypressen sind hier besonders häufig anzutreffen. Naturliebhaber und Wanderfreunde kommen voll auf ihre Kosten.


Attraktionen 
Die weitläufigen Garten- und Parkanlagen eignen sich perfekt für erholsame Spaziergänge. Dem Flanieren entspricht hingegen eher die ebenso üppig bewachsene Altstadt, die mit exklusiven Villen und malerischen Gassen ein wirklich luxuriöses Ambiente versprüht. Beim imposanten Dorfkern angelangt laden bunte, friedliche Häuser zur Besichtigung ein. Hier findet sich garantiert auch das ein oder andere gemütliche Plätzchen, um kurz auszuruhen. Eine besondere Empfehlung hat sich in jedem Fall das Anwesen mit dem Titel „Vittoriale degli Italiani“ verdient. Hier lebte einst, der berühmte italienische Dichter Gabriele d Annunzio. Heute bringt die veränderte Nutzung als Museum zahlreiche Besucher. In dem, in der Nähe gelegenen Freilichttheater finden immer wieder wohlklingende Konzerte und anspruchsvolle Theatervorstellungen statt. Wer lieber echte moderne Livemusik bevorzugt, der ist auf der Seepromenade genau richtig. Unmittelbar gegenüber geht es in der kleinen Pfarrkirche S. Nicola etwas beschaulicher zu. Im Zeitalter des Barock errichtet, versetzt der Prunkbau die Besucher in echtes Staunen. Geschichtlich Interessierte sollten ebenso die „Villa Alba“ nicht versäumen, das monumentale Bauwerk war eigentlich als Residenz für den österreichischen Kaiser gedacht. Der Einzug wurde jedoch durch den Ersten Weltkrieg verhindert.

Wr empfehlen Sie Bed and Breakfast Il Chiostrino

9k=Italien ist besonders für seine aromatische Küche bekannt und gleichermaßen beliebt.
Pastagerichte können aufgrund der unterschiedlichen Nudelsorten nach persönlichen Vorlieben kombiniert werden. So hat man die Wahl zwischen Spaghetti, Gnocchi, Penne, Fusilli, Makkaroni oder vielen anderen Teigwaren mit köstlichen Saucen kombiniert werden. Besonders populär sind Pastasaucen-Klassiker wie Bolognese (Tomatensauce und Hackfleisch), Carbonara (Speck, Ei und Käse) oder die beliebte vegetarische Tomatensauce Napoletana. Da ist für jeden Geschmack was dabei.

Aber natürlich ist Italien auch für sein Nationalgericht, die Pizza, berühmt. Da sich der Belag von Pizzen individuell nach Geschmack anpassen lässt, ist es nicht weiter verwunderlich, dass dieses Gericht die Welt im Sturm erobert hat.

gardalandSeit fast 40 Jahren bietet der Vergnügungspark Gardaland Spaß pur. Er ist in vier Themengebiete unterteilt:
Adrenalin: Wie der Name schon sagt, genießen Sie hier Adrenalinkicks. Vor allem Achterbahnen und der Freefalltower Space Vertigo gehören dazu.

Adventure: Hier dreht sich viel um Wasser, Wildwasserbahn, Wasserachterbahn und der Rapid River sind nur einige davon.

Fantasy : Die Vergnügungsangebote richten sich vor allem an Kinder und sind ausreichend um mindestens einen Tag dort zu verbringen. Sogar ein Freefalltower für kleine Kinder ist Teil der Fantasiewelt.

Show: zum Ausruhen bietet das Gardaland vielfältige Shows wie Akobatikshows oder Licht- und Lasershows.